Familienhebammen

Das Team der Familienhebammen besteht aus staatlich examinierten Hebammen mit einer Weiterbildung zur Familienhebamme sowie einer Diplom-Sozialpädagogin. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Beratung und Betreuung von Schwangeren sowie Müttern und Vätern mit Kleinkindern, durch aufsuchende Tätigkeit und Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen und Berufsgruppen.


Die Arbeit einer Familienhebamme zeichnet sich dadurch aus, werdende und junge Eltern zu begleiten, deren Lebenssituation durch soziale und gesundheitliche Belastungen zusätzlicher Unterstützung bedarf.

Familienhebammen arbeiten nicht ausschließlich alleine, sondern sind eingebunden in ein Netzwerk der „Frühen Hilfen“, als Lotsinnen zwischen dem Sozial- und Gesundheitswesen und anderen Institutionen.

Familienhebammen helfen Ihnen kostenlos und vertraulich während der Schwangerschaft, nach der Geburt und bis max. zum 3. Geburtstag Ihres Kindes.


Familienhebammen vertreten den Ansatz der ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge, das bedeutet:

  • Unterstützung
  • Beratung
  • Motivation von Eltern&Kind in schwierigen Lebenssituationen mit dem Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe
  • Förderung und Beobachtung der Entwicklung der Eltern-Kind Beziehung
  • Netzwerk-und Kooperationsarbeit
  • Konfliktberatung in bestimmten Lebenslagen
  • Allgemeine Hebammentätigkeit (Vorsorge-,Wochenbettbetreuung etc.)
  • Mütterberatung im gesamten Landkreis Leer an verschiedenen Standorten einschließlich Borkum
  • Zusammenarbeit mit der Schreibabyambulanz der AWO


Die Beratung ist kostenlos und vertraulich. Beratungstermine können individuell vereinbart werden.

Bei Fragen zu diesem Projekt sprechen Sie bitte

Deike Hennig

Tel.: 0491/92994-250

E-Mail: deike.hennig@leewerk-wisa.de

an.

Weitere Infos erhalten Sie ebenfalls hier:

Büro der Familienhebammen

Tel.: 0491/926-1256

E-Mail: fruehe-hilfen@lkleer.de